http://divi2011.de/index.php


 

Wir gratulieren den Preisträgern des DIVI 2011 Forschungspreises!

1. Preis

  • Björn Hussmann
    „Einfluss der präklinischen Volumengabe auf Letalität und Outcome beim schwerstverletzten Patienten- Eine matched pairs Analyse von 1896 Patienten des TraumaRegisters der DGU-“

2. Preis

  • Urs Riemann
    „Hochleistungs- versus Palliativmedizin - hilft eine wöchentliche Ethikvisite (EV) bei prophylaktischen Entscheidungen zwischen den Extremen?“

3. Preis

  • Martin Schick
    „Phosphodiesterase 4 Inhibition stabilisiert das kapilläre Endothel im LPS-induziertem letalen Schock der Ratte“
  • Stefanie Wendt
    „Prospektive Evaluation des POC Diagnose - Systems ROTEM® bei 110 kardiochirurgischen Patienten auf der Intensivstation“
  • Tobias Schröder
    „Das Kompetenzgefühl medizinischen Fachpersonals nach innerklinischen Reanimationen in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Schulung“
  • Peter Schellongowski
    „Spektrum und Outcome immunsupprimierter Patienten an einer Notfallaufnahme“